Termine 2023


Ab diesem Jahr feiern wir die vier großen Feste im Jahreslauf der Sonne im Kreis der Männer mit einer

Inipi (Schwitzhütte).

Wir treffen uns jeweils für einen Tag auf dem Platz bei Weißenburg.

Inipi ist eine Zeremonie und ein heiliger Raum, den uns die Lakota-Indianer wieder gebracht haben.
Das Wort bedeutet: ‚Der Ort, an dem die heißen Steine sprechen.‘
Um ihnen und ihrer uralten Weisheit zu lauschen gehen wir gemeinsam in eine igluförmige Hütte aus Holzstäben, die mit Tuch abgedeckt und stockdunkel ist (den Bauch von Mutter Erde).
Der Feuermann bringt glühende Steine herein, in deren Energie wir singen und beten.

Die vier Runden/Türen sind gewidmet

  • dem Ankommen und der Reinigung von Körper und Geist
  • dem Dank für alles, was wir erhalten haben
  • der Bitte und dem Flehen um Eingebung und Erkenntnis
  • dem Empfangen

Geleitet wird die Zeremonie von Martin und Stefan.

Die genauen Termine sind:
23.09.23 zur Herbst Tag- und Nachtgleiche
16.12.23 zur Wintersonnwende

Wir trefffen uns um 13h zum Mittag und bereiten danach gemeinsam die Inipi vor. Dazu gehören auch ein Redekreis und gemeinsames Essen.
Gegen 16h gehen wir rein, ‚wenn die Steine heiß sind‘.

Inipi ist nicht tauglich als ’noch eine Spiri-Erfahrung‘.
Um ihre segensreiche Wirkung freizusetzen, braucht es dein Vertrauen, dass etwas Größeres dich führt und gerne unterstützt auf deinem Weg.

Es steht dir frei, die Nacht vorher und danach auf dem Platz im eigenen Zelt übernachten.

Dein finanzieller Beitrag sind 70€.
Schön ist es, wenn du für den Feuermann extra ein kleines, sinnvolles Geschenk als Wertschätzung mitbringst.

* * * * * *

Im Spetember (vom 1. – 3.12.23) veranstalten wir auf dem selben Platz ein Männercamp:

„Feuer und Eis“ mehr Resilienz und Verbundenheit für den Alltag

bald gibt es wieder eine spannende Gelegenheit für dich, die Verbindung zu deinen Stärken und deinem Potential im Kreis der Männer zu vertiefen!

Was Dich am Männercamp „Feuer & Eis“erwartet:

  • Brüderliche Gemeinschaft unterstützt dich bei deiner Selbstentwicklung und Transformation der Anteile, die du bis jetzt noch als Hemmschuh in deinem Leben erlebst.
  • in Redestabkreisen (Talking circle) sprechen wir aus unserer Tiefe heraus und lauschen mit dem Herzen auf die Essenz des Gesagten.
  • Achtsamkeitstraining und Atemübungen führen dich in die Entspanntheit der Präsenz und steigern dein Energieniveau.
  • Eisbaden lehrt dich körperliche und mentale Tiefenentspannung und fördert deine Streßresillienz.
  • Die Geborgenheit der Schwitzhütte öffnet den Raum, die Verbundenheit allen Seins zu erleben, und stärkt dein Vertrauen ins Lebendige.

In all diese transformativen Räume gehen wir in erster Linie über körperliche Erfahrungen. So verankern sie sich in deinen Tiefenschichten.
Deine Selbstwahrnehmung wird in der Folge auf der geistig-bewussten wie auf der köperlich-unbewussten Ebene weiter und tiefer.
Dein Zugriff auf dein innewohnendes Potential steigt spürbar.
Gleichzeitig bekommst du Zugang zu (dann von dir) erprobten Wegen, dein Nervensystem zu regulieren und somit dein tägliches Erleben immer bewusster zu steuern.

Der Rahmen:

Termin: Fr 1. bis So 3. Dezember 2023

Beginn: Freitag um 18 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen

Ende: Sonntag gegen 15 Uhr

Ort: auf unserem Platz bei Auernheim/Treuchtlingen in Bayern

Preis: 350€ inkl. vegetarischem Essen und Platz zum Übernachten (vor Ort im temperierten Schuppen o.Ä.; wenn die Temperaturen es erfordern, werden wir ein Quartier in Laufweite organisieren, für das dann gesondert Kosten anfallen.)

Teilnehmer: für einen dichten Erfahrungsraum ist die Anzahl auf 12 Teilnehmer begrenzt

Anmelden kannst du dich, indem du hier klickst (es öffnet sich dein Mailprogramm mit eingetragener Adresse)

Mit der Anmeldebestätigung bekommst du die Anfahrtsbeschreibung und eine Liste, was du für dich mitbringen solltest.

Martin, Stefan & Jürgen

Übernachten kannst du im eigenen Zelt oder unterm Sternenzelt.
Verpflegung bereiten wir gemeinsam vegetarisch und bio.

* * * * * *

Spürst du in dir den Impuls zu einem der Termine zu kommen, ist eine baldige schriftliche Anmeldung möglicherweise empfehlenswert, weil die Plätze begrenzt sind.

Wie immer gilt: Niemand wird aus finanziellen Gründen einfach ausgeschlossen. Sprich uns in dem Fall vorab an.

Mit der Anmeldebestätigung bekommst du die Anfahrtsbeschreibung und eine Liste, was du für dich mitbringen solltest, weil es deinen Prozess erfahrungsgemäß unterstützt.

Disclaimer:
Transformative Arbeit kann sehr herausfordernd sein. Daher setzen unsere Veranstaltungen körperliche und geistige Gesundheit voraus. Wenn du dir unsicher bist, sprich uns vorher an.
Alle Teilnehmer bleiben die ganze Zeit über in ihrer eigenen Verantwortung und haften voll für sich selbst, ihr Tun und die Folgen. Wenn du im Nachhinein Begleitung bei deinen Prozessen wünscht, sind wir natürlich für dich da.
Wir geben keine Heilungsversprechen. Selbsttransformative Arbeit ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten.